Rollschuhfahren – Beliebt bei Jung und Alt

Rollschuhfahren – Beliebt bei Jung und Alt

Mai 03

RollschuhfahrenEine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung der Kinder ist seit eh und je das Rollschuh laufen. Manche fühlen sich beim Beobachten von Rollschuh laufenden Kindern fast ein wenig in ihre eigene Kindheit zurück versetzt. Auch Inliner sind bei ihnen sehr beliebt. Aber nicht nur bei ihnen. Auch Erwachsene lieben zu großen Teilen das Inline – Skaten.

Auch schon für die Kleinsten

Die Kleinsten tun sich allerdings mit Rollschuhen etwas leichter. Rollschuhe verfügen über insgesamt 4 Rollen, die nebeneinander angebracht sind. Vorne zwei und hinten zwei. Das gibt mehr Halt auf wackeligen Kinder – Rollschuh – Füßen. Bei den Inlinern sind die Rollen hintereinander angebracht. Für das Fahren mit ihnen ist eine gewisse Technik von Nöten, um vernünftig vorwärtszukommen und auch wieder bremsen zu können. Aber auch viele Erwachsene haben ihre wahre Freude an Rollschuhen.
Grundsätzlich sind Rollschuhe Sportgeräte, wie ihre ‚Artgenossen’ die Inliner auch. Im Wesentlichen bestehen sie aus Schuhen und den darunter angebrachten Rollen. Es gibt Varianten, bei denen der Schuh mit den Rollen eine feste Einheit bildet. Bei anderen Varianten werden die Rollen an einen beliebigen Schuh mittels Lederriemen oder Ähnlichem angeschnallt. Sucht man im Internet mithilfe einer Suchmaschine nach Rollschuhen wird ziemlich schnell ersichtlich, dass dies doch eher die Sportgeräte für die ganz kleinen Leute sind.

Sportarten mit Rollschuhen

Die Erwachsenen haben sich bereits vor vielen Jahrzehnten Sportarten ausgedacht, die man speziell mit Rollschuhen ausüben kann. Eine davon ist das sogenannte Rollkunstlaufen. Dieser Kunstsport wird zumeist in Hallen oder auf Außenbahnen ausgeübt. Wichtig ist der feste und ebene Untergrund. Ein wenig kann man das mit dem Eiskunstlauf vergleichen. Die Figuren ähneln sich teilweise und in der Art des Laufens findet sich ebenfalls kein großer Unterschied. Die Artisten des Rollkunstlaufens präsentieren in ihren Wettbewerben und in zahlreichen Shows ihre Kunststücke. Sie treten dabei entweder als Paar oder alleine auf. Es gibt aber auch Wettbewerbe, in denen große Formationen vorgeführt werden. Im Mittelpunkt steht die Beherrschung der Rollen und des eigenen Körpers. Vorgeführt werden verschiedene Laufelemente und athletische Sprünge. Eben ganz ähnlich dem Eiskunstlauf. Auch mit Musik untermalte Choreographien haben in diesem Sportbereich ihren festen Platz. Der Rollkunstlauf wird sowohl von Kindern ab ca. 4 Jahren ausgeübt, als auch von Erwachsenen jeden Alters.

Designs

Für Kinder gibt es Rollschuhe in den verschiedensten Designs. Es ist sowohl für Mädchen als auch für Jungs jede Menge geboten. Als Material wird oft Plastik verwendet. Es gibt sogar fantastische und farbenfrohe Rollschuh – Sets. Sie bestehen aus einem Paar Rollschuhen, je einem Paar Knie- und Ellenbogenschützer sowie teils noch weiteren passenden Komponenten. Mancher Anbieter ergänzt dieses optisch abgestimmte Gesamtpaket beispielsweise durch eine dazu passende Trinkflasche. Diese Sets sind im Figuren – Design und damit ist alles geboten, was Kinder gerade gern mögen. Bob der Baumeister ist bei den Jungen beispielsweise sehr beliebt. Bei den Mädchen dagegen müssen sie hauptsächlich rosa sein. Die Rollschuhe verfügen meist über einen Schnellverschluss. Das erleichtert das An- und Ausziehen enorm. Damit haben Rollschuhe auch heute noch ihren festen Bestand in fast allen Altersklassen. Bei den Kindern sind sie eben aufgrund ihres guten Haltes ganz besonders beliebt. Und weniger Sturzgefahr bedeutet mehr Sicherheit für die Kinder und Eltern.

Bild von: giuliospera – Fotolia.comSimilar Posts: